Projekt „Neues Gesangbuch“

Frieder Dehlinger vom Amt für Kirchenmusik lädt ein sich an der Aktion zum Projekt „Neues Gesangbuch“ zu beteiligen.

Er schreibt:

 


Liebe Kolleginnen und Kollegen in den Kirchenbezirken,
 
(1) am Sonntag Kantate soll ekd-weit eine erste Beteiligungsaktion zum Projekt „Neues Gesangbuch“ gestartet werden.
In der Anlage schicke ich Ihnen und Euch die Materialien, die frisch aus Hannover hier angekommen sind - wenn möglich - zur Weiterleitung an Ihre und Eure Kolleginnen im Kirchenbezirk.
Die Kampagne soll am Sonntag Kantate starten und über ein Vierteljahr - also bis Anfang August - laufen.
 
Der Start für die Arbeit an einem neuen Gesangbuch für die deutschsprachigen evangelischen Kirchen ist durch Corona erschwert.
Im Juni 2020 startete mit einer Tagung für die Ansprechpartner/innen der Landeskirchen die Arbeit an einem neuen evang. Gesangbuch für die deutschsprachigen Kirchen. Inzwischen ist die knapp 80-köpfige EKD-Gesangbuchkommission berufen. In ihr arbeiten aus Württemberg mit KMD David Dehn, KMD Peter Ammer, Matthias Hanke (LKMD), Dr. Susanne Schenk (OKR), Lukas Bauer (Student an der HKM) und Pfr. Frieder Dehlinger (Amt für Kirchenmusik, Württ. Verantwortlicher für das Gesangbuchprojekt).
Über die Grundfragen der Konzeption des neuen  Gesangbuches, der digitalen Umsetzung und des Erarbeitungsprozesses besteht ekd-weit noch kein Konsens, auch weil wegen Corona die Gesangbuchkommission zwar virtuell im Januar ein erstes mal zusammengeschaltet wurde, sie aber noch nicht tagen konnte. Die Bedürfnisse, Interessen und Möglichkeiten der Landeskirchen unterscheiden sich deutlich, und ein gemeinsames Konzept ist noch nicht erkennbar.  Darum kann ich derzeit auch noch wenig Klares zum Projekt kommunizieren.
 
Jetzt wendet sich die Projektgeschäftsstelle bei der EKD in Hannover mit einer ersten Beteiligungsaktion an die Öffentlichkeit: Schick uns Dein Lied!
Sie soll vom Sonntag Kantate an in großer Breite in Gemeinde und Öffentlichkeit Interesse am GB-Prozess wecken.
 
„Schick uns Dein Lied“ wird von der EKD aus als rein digitale Kampagne gestartet. Wir sind gebeten, die Kampagne über unsere Homepages, Gemeindebriefe und über die kirchlichen Nachrichten in der Lokalpresse zu verbreiten.
– Professionell gestaltete Texte und Bilder dazu können ab 30.04.21 über www.ekd.de/top5, herunter geladen  oder vorab bei der Geschäftsstelle Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bezogen werden.

Mit einem herzlichen Gruß
Frieder Dehlinger
 
 
Amt für Kirchenmusik der Evang. Landeskirche Württemberg
Pfarrer Frieder Dehlinger
Scheerstraße 60
73054 Eislingen
d. 0151 7446 2053
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!