Kirchengemeinde Altensteigdorf Überberg

Familie Jung stellt sich vor.

Liebe Gemeinde in Altensteigdorf und Berneck,

ein herzliches „Grüß Gott“ an Sie alle! Vielleicht hat es sich schon herumgesprochen, Familie jungdass der Kirchengemeinderat eine neue Pfarrerin gewählt hat. Ab 1. September werden Sie darum ein neues Gemeindeglied bekommen: Dorothea Jung. Ich freue mich auf Sie und möchte mich vorab kurz vorstellen.

Mein Name ist Dorothea Jung, ich bin glücklich verheiratet mit Holger  und habe zwei fröhliche Mädchen, Rebekka (11) und Carmen (9). Wenn das Pfarrhaus in Altensteigdorf renoviert ist und wir einziehen können, werden also drei neue Gemeindeglieder dazukommen! Bis dahin werden wir in Ebhausen wohnen.

Geboren bin ich vor 48 Jahren in Tübingen, nach dem Theologiestudium war ich in Ebhausen zum Vikariat und in Erzgrube/Göttelfingen im Pfarrvikariat. Vor 15 Jahren bin ich zum Missionsdienst nach Südostasien gereist. Wir haben Menschen, die Jesus nicht kennen, seine Liebe in Wort und Tat weitergegeben. In den verschiedenen Heimataufenthalten habe ich als Pfarrerin zur Dienstaushilfe im Kirchenbezirk Nagold gearbeitet, u.a. war ich Talheim, Rotfelden/Wenden und Emmingen/Pfrondorf zugeteilt.

Manche haben die Vorstellung, dass ein Pfarrer und dazu ein Missionar ein Mensch mit Heiligenschein ist. Ich kann Ihnen versichern, dass wir als Familie ganz normale Menschen sind. Ich möchte Ihnen dazu eine Anekdote von Billy Graham erzählen. Er ist ein weltweit bekannter Evangelist. Jemand kam durch seine Predigt zum Glauben und sagte: „Herr Graham, nun nennen Sie mir die beste Gemeinde, damit ich mich ihr anschließen kann.“ Als Graham mit der Antwort zögert, wundert sich der Fragende: „Es wird doch eine einigermaßen vollkommene Gemeinde in unserer Gegend geben, die Sie bei Ihren Reisen kennengelernt haben.“ Billy Graham bedauert und sagt: „Wenn Sie vielleicht irgendwo eine fehlerlose Gemeinde entdecken, dann lassen Sie es mich wissen.“-„Gerne, Herr Graham, und dann würden Sie sicher dort eintreten, oder?“ –„Nein“, sagt Graham, „denn wenn ich in einer vollkommenen Gemeinde Mitglied würde, dann wäre sie ja nicht mehr fehlerlos- weil ich nicht fehlerlos bin.“  (aus: Riedel: Jeder seiner Predigten ist besser als die nächste, Oncken 2003)

Wenn Sie nun eine neue Pfarrerin und Pfarrersfamilie bekommen, dann verstehen wir uns eher als Bettler, die andern Bettlern sagen, wo es Brot gibt, das satt macht:

Jesus Christus spricht: Ich bin das Brot des Lebens. Wer zu mir kommt, den wird nicht hungern. (Joh. 6,35)

Nun bin ich gespannt auf unsere gemeinsame Zeit und grüße Sie mit einem Segenswort aus Hebr. 13, 20f:

Der Gott des Friedens aber, der den großen Hirten der Schafe, unsern Herrn Jesus, von den Toten heraufgeführt hat durch das Blut des ewigen Bundes, der mache euch tüchtig in allem Guten, zu tun seinen Willen, und schaffe in uns, was ihm gefällt, durch Jesus Christus, welchem sei Ehre von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.

Herzlich, Ihre Doro Jung

Gemeinschaftsgottesdienst in Altensteigdorf

Am 22. März fand in Altensteigdorf ein „Gemeinschaftsgottesdienst“ statt. Jung und Alt, Bernecker und Altensteigdorfer/Überberger waren eingeladen und sehr viele ließen sich einladen.
 IMG 8813 Klein
IMG 8809 Klein IMG 8811 Klein IMG 8810 Klein

IMG 8814 Klein
Die Jugoband mit Singteam sorgte für die musikalische Umrahmung und der Jugendkreis “Brücke“ trug mit seinem Video Anspiel sehr unterhaltsam und zugleich nachdenklich machend zum Program bei.
Die Kinder gingen nach einem Bewegungslied für Kinder in den Pfarrsaal um Spiele zu machen IMG 8818 Klein
Horst Koch aus Altensteig predigte zum Thema der Jahreslosung: “Nehmt einander an, wie Christus euch angenommen hat zu Gottes Lob“. Beim anschließenden Ständerling, organisiert vom Frauenkreis, gab es Kaffee und Kuchen und es kam zu einem regen Austausch beim Gespräch. Es kam eine schöne Spende in Höhe von 213 EUR zusammen, die die Anschaffung eines festinstallierten Beamer in der Remigiuskirche mit ermöglichen soll.
Der nächste Gemeinschaftsgottesdienst, zu dem wir heute schon einladen wollen,  wird am 28.06.2015 stattfinden

 

2. Gemeinschaftsgottesdienst in Altensteigdorf

Am 28. Juni fand in Altensteigdorf der 2. „Gemeinschaftsgottesdienst“ statt.

Das Singteam umrahmte den Gottesdienst musikalisch IMG 9186 Klein

und die Mädchenjungschar bereicherte den Gottesdienst mit einem Bibelquiz und einem Lied.IMG 9189 Klein

Die Predigt hielt Michel Riss zum Thema "Gott loben in guten wie in schweren Zeiten".

 

Wie auch beim ersten Gemeinschaftsgottesdienst wurde das Angebot von der Gemeinde gut angenommen und auch jüngere Gemeindemitglieder ließen sich einladen zu kommen.

 

IMG 9196 Klein

Bei herrlichem Sonnenschein gab es noch einen Ständerling der Mädchenjungschar mit Kaffee und Kuchen.

IMG 9202 Klein

IMG 9203 Klein

Der nächste Gemeinschaftsgottesdienst, zu dem wir heute schon einladen wollen,  wird am 18.10.2015 stattfinden

Hauskreis gestaltet den Gottesdienst in Lengenloch

Am 01. März umrahmte der Hauskreis Überberg / Berneck den Gottesdiesnst in Legenloch.

IMG 8805klein

 

Thema war Markus 12, 1-12 vom den ungetreuen Weingärtnern.IMG 8807klein

Einen schönen Abschluss fand der Gottesdienst bei einem anschliessenden Ständerling.

Erntedankgottesdienst in Altensteigdorf

Am Sonntag, 5.Oktober fand der diesjährige Erntedankgottesdienst statt.Erntedank2014

Dekan i. Ruhe Stoll aus Mötzingen sprach zum

Predigtext aus 1.Könige 17, die Verse 7-16.

Der Waldkindergarten aus Altensteigdorf gestaltete und bereicherte den Gottesdienst mit schönen Beiträgen und die Kinder brachten ihre Gaben zum Altar.

 

Im Anschluss an den Gottesdienst gab es einen sonnigen Ständerling vor der Kirche, organisiert vom Frauenkreis .

 

 

Wir danken allen Beteiligten und den Spendern der Erntegaben.

Gemeindefest im Dorf 2014

Das Dorf feierte zusammen mit der Kirchengemeinde ihr Dorffest.

Am Sonntag war ein Festgottesdienst. Prädikant Braukmann aus Egenhausen hielt die Predigt und die Kinderstunde führte ein Musikspiel zum Thema "Josef" auf. Der Gottesdienst wurde vom Posaunenchor aus Altensteig und vom Chörle musikalisch umrahmt.

DSC 5385DSC 5414DSC 5390
DSC 5393 DSC 5387
DSC 5410 DSC 5412

 

 

 

Kirchengemeinderat hat sich konstituiert

Die erste Sitzung des neu gewählten Kirchengemeinderats fand am 22. Januar statt. Dabei wurde Pfarrer Hansjörg Landenberger zum ersten und Gabi Kirn zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Bezirkssynodale ist Nicole Welker, ihre Vertreterin Elke Thomas. Die Protokolle schreibt weiterhin Klaus Bayer. Diakoniebeauftragte bleibt Gabi Kirn. Sie arbeitet auch im Vorstand des Diakoniefördervereins mit. In den Bauausschuss wurden Albert Großmann, Roland Sackmann, Andreas Roller und Hansjörg Landenberger gewählt. Umweltbeauftragter ist Andreas Roller.

  

Ausgeschieden ist Sabine Gauß. Sie hat sechs Jahre mitgearbeitet und wurde bei der Einführung des Kirchengemeinderats im Gottesdienst am 12. Januar von Pfarrer Landenberger mit herzlichem Dank aus ihrem Amt verabschiedet. In der Kinderstunde arbeitet sie weiterhin mit.

Neuer Kirchengemeinderat eingeführt

 Kirchengemeinderat2014klein

  

  

Am 12. Januar führte Pfarrer Hansjörg Landenberger im Gottesdienst in Altensteigdorf die neu gewählten Kirchengemeinderätinnen und –räte in ihr Amt ein.

  

Feierlich verpflichtet und gesegnet wurden (von links nach rechts) Klaus Bayer, Elke Thomas, Albert Großmann, Gabi Kirn, Andreas Roller und Nicole Welker.

 

Zuvor wurde Sabine Gauß aus dem Kirchengemeinderat verabschiedet. Pfarrer Landenberger bedankte sich für ihr sechsjähriges Engagement im Leitungsorgan der Kirchengemeinde und überreichte ihr als Abschiedsgeschenk zwei Bücher.