Kirchengemeinde Altensteigdorf Überberg

26.10.2016: Die Konfirmanden machten als Junker-Jörg-Gang aus Altensteigdorf-Überberg bei der Luthermeile in Altensteig mit

IMG 9210

KonfiCamp 2016

Wir blicken zurück auf ein geniales Konfi-Camp 2016! Mit dabei waren 200 Konfis, 30 Ex-Konfis, 80 Zelt- und 20 Programm-Mitarbeiter!2016 07 Konfi Camp Breitenberg

Wir wurden reich beschenkt mit fantastischem Wetter, einer super Gemeinschaft, toller Stimmung, tatkräftigen Mitarbeitern und begeisterungsfähigen Konfis! Wir hoffen und wünschen uns, dass das Camp in Ihren Orten weiterwirkt und die Konfis immer wieder erfahren, dass sie bei Gott die No. One (Nummer eins) sind!

Konfirmation in Altensteigdorf

In einem festlichen Gottesdienst wurden am 24. April 2016 vier Konfirmanden aus Altensteigdorf und Überberg durch Pfarrerin Jung eingesegnet: Konfirmanden2016klein(v.l.n.r.)Emma Kalmbach, Christoph Keppler, Stefan Kalmbach, Manuel Hartmann. Der Bläser-Projektchor, Chörle, Orgel und der Elternchor umrahmten die Feier musikalisch. Vom Jugendkreis „Brücke“ bekamen die Konfirmierten einen Gutschein, den sie bei einem Ausflug einlösen können. 

 

 

 

 

 

 

Foto in Style

Eltern-Mutmach-Abend: Glückliche Kinder sind kein Zufall!

 

Am 7. April 2016 lud die Kirchengemeinde zu einem Vortrag mit Ehepaar Karin und Heinz Veigel (Egenhausen) ein.P1120380

Gespickt mit eigenen Erfahrungen als Eltern, Großeltern, Erzieherin bzw Lehrer machten Sie den Eltern Mut, sich Zeit zu nehmen für ihre Kinder.

Egal ob Baby, Kleinkind, Schulkind, Teenager oder flügge werdend.

Wenn Kinder wie Vogeljunge in einem sicheren Nest geborgen und geliebt aufwachsen, dann verleihen ihnen die Eltern Wurzeln und Flügel.

Darum ist ein Elternhaus, in dem entspannt Familie gelebt wird, ein wichtiger und ganzheitlicher Erziehungsort.

Und den brauchen sie, um als Stützen für unsere Gesellschaft als nächste Generation die Verantwortung zu übernehmen und Aufgaben zu schultern.

Kinder als originelle Persönlichkeiten zu entdecken, sie zu prägen, ihnen mit Liebe und Wertschätzung zu begegnen, ungeteilte Zuwendung zu geben, Werte vermitteln, etwas zuzutrauen und mit ihnen etwas zu schaffen im Haus, im Garten, bei den Großeltern oder mit den Großeltern, bei einem Projekt, in der Kirchengemeinde oder im Verein - das ist eine einzigartige Bereicherung fürs Leben.

Glückliche Kinder sind kein Zufall, sie brauchen Erziehung, aber die richtige!

Eltern sind die wichtigsten und besten Personen dafür.

Ehepaar Veigel informierte über den gesellschaftspolitischen Wandel im Blick auf Bildung und Erziehung heute.

Sie regten an, dass Eltern sich zusammentun, um sich gegenseitig Mut zu machen und füreinander einzustehen.

Pfarrhaus: bald geht´s los mit der Renovation

Pfarrhaus ADklein

 

Nach langer Wartezeit hoffen wir, dass unser Pfarrhaus nun bald generalsaniert wird. Es wurde 1628, in der Zeit des Dreißigjährigen Krieges, gebaut. Die Bausubstanz ist an sich gut, aber Heizung, elektrische Leitungen, Wasserrohre, Fenster und die Schindeln sollen erneuert werden. Das Land Baden-Württemberg verantwortet diese Generalsanierung. Die Kosten für dieses umfangreiche Bauprojekt sind noch nicht abschließend geschätzt. Auf die Kirchengemeinde Altensteigdorf/Überberg kommt voraussichtlich eine Eigenbeteiligung von 70.000 Euro zu. Dies ist für unsere kleine Kirchengemeinde ein immenser Betrag. Wir freuen uns, wenn uns Gemeindeglieder mit einer großzügigen Spende helfen, diese Finanzlast zu schultern: Konto der Kirchenpflege Altensteigdorf:

IBAN: DE31 6426 1853 0060 8150 00; Vermerk: Pfarrhaus

Monatlich bitten wir im Gottesdienst der Dorfer Kirche um ein Opfer für das Pfarrhaus.

Am 24. Juli werden alle Kirchengemeinden aus dem Kirchenbezirk Nagold in ihren Gottesdiensten für unser Pfarrhaus das Opfer erbeten - ein tolles Zeichen des Miteinanders!

Herzlichen Dank allen, die sich finanziell hinter diese Aufgabe stellen!

Beamer

 

Viele Gemeindeglieder machten es durch Aktionen und Spenden möglich, dass wir in der Dorfer Kirche einen Beamer einbauen konnten. Herzlichen Dank allen, die dies ermöglicht haben - und herzliche Einladung, diesen Beamer in Aktion in einem Gottesdienst zu erleben!

Mesnerinnenwechsel Lengenloch

Verabschiedung von Elfriede Seeger und Einsetzung von Susanne Lutz als neue Mesnerin in LengenlochMesnerinLengenloch

Über 27 Jahre hat Frau Elfriede Seeger als Mesnerin mit großem Engagement das Lengenlocher Kirchle gehegt und gepflegt. Nicht nur die Außenanlagen lagen ihr am Herz, auch das Innere der Kirche machte sie zu einem wunderschön geschmückten Haus Gottes, um darin Gottesdienste zu feiern. Nun wurde  sie in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet und die Kirchengemeinde Altensteigdorf-Überberg mit Pfarrerin Doro Jung ist sehr froh, eine neue Mesnerin gefunden zu haben. Frau Susanne Lutz hat den Dienst übernommen und am 2. Advent wurde sie in einem feierlichen Gottesdienst  begrüßt.

Kirchgemeinderat auf Tagung

Kirchengemeinderatstagung ausschnitt 2016

Der Kirchengemeinderat verbrachte zwei Tage zusammen auf einer Kirchengemeinderatstagung der Württembergischen Landeskirche auf dem Schönblick. Das Thema war: Vom Glauben reden.

Mit dabei waren (von links nach rechts): Gabi Kirn, Klaus Bayer, Doro Jung, Albert Großmann, Andreas Roller, Nicole Welker.

Elke Thomas und Roland Sackmann waren leider verhindert.

Fragen Sie uns, was wir zu diesem Thema gelernt haben!